Weebly Test

by Weebly, Inc.letztes Update 16. Oktober 2020
4.4/5
ab0

Weebly Vorteile und Nachteile

RESULTS Score

4.4/5
Soraya Segni

getestet von

Soraya Segni

Vorteile

sehr guter WYSIWYG-Editor vorhanden
gute Blog Software integriert
viele Integrationen
gute Web Analytics

Nachteile

wenige Personalisierungen möglich
zum Teil umständliches Content Management
eingeschränkte SEO Tools

Überblick

Weebly ist ein Homepage-Baukasten, mit dem neben klassischen Webseiten auch Onlineshops erstellt werden können. Diese Software macht die Website-Erstellung für Jedermann möglich und bietet die gängigsten Funktionen für einen simplen und schnellen Start.

Weebly macht die Website-Erstellung für Jedermann möglich.

Neben SEO Tools, einer Blog Software und kostenlosem Websitehosting stehen noch viele weitere Features zur Verfügung, die die Software auch für größere Unternehmen mit fortgeschrittenem Website-Wissen oder eigenem Entwickler interessant machen. In diesem Weebly-Test haben unsere Software-Experten unter anderem Funktionen wie die Blog Software, die vielen Integrationen und die Web Analytics bewertet.

Weebly Test Interface

Was ist Weebly?

Weebly ist ein Webhosting Service, der bereits im Jahr 2006 gegründet wurde. Die Idee zu dieser Software entstand, weil die Universität, die zwei der Gründer besuchten, die Studierenden dazu verpflichtet hatte, ein Internetportfolio zu pflegen. Die Gründer überlegten daraufhin, wie sie eine Software entwickeln können, die einen eigenen Internetauftritt für Jedermann zugänglich macht. Die Beta-Version von Weebly erschien in dem Zuge im Jahr 2006. 2007 wurde die Software bereits das erste Mal ausgezeichnet. 

Über die Jahre folgten immer mehr Funktionen und Kompatibilität mit beliebten Web Browsern wie Safari und Google Chrome. Auch das oft kritisierte Fehlen von CSS und HTML wurde nur drei Jahre nach der Gründung behoben. Seit April 2018 agiert Weebly als Tochterunternehmen von Square. Square ist eine amerikanische Firma, die finanzielle Dienstleistungen anbietet. Das Unternehmen vermarktet hauptsächlich Software und Hardware rund um den Bereich IT. Mittlerweile werden über 50 Millionen Webseiten auf der ganzen Welt mit Weebly betrieben.

Daten und Fakten

Mitarbeiter1000
Gründung2006
GründerDavid Rusenko, Dan Veltri, Chris Fanini
HauptsitzSan Francisco, CA, USA
CEODavid Rusenko

Homepage-Baukasten Weebly: Funktionen

Als Software, die sowohl die Erstellung klassischer Webseiten als auch die Erstellung eines Onlineshops möglich macht, ist Weebly sowohl im Bereich Website erstellen als auch im E-Commerce gut aufgestellt. Die Software stellt dem Nutzer nützliche Features an die Seite, womit die Erstellung auch ohne Programmierkenntnisse gelingt. Für fortgeschrittene Nutzer oder Unternehmen mit eigenen Entwicklern stehen jedoch auch genügend Funktionen bereit, die eine individuelle Webseite möglich machen.

Webdesign-Software

Weebly bietet insgesamt sehr gute Funktionen in diesem Bereich. Ein großer Vorteil ist der beliebte Drag&Drop-Editor, mit dem eine intuitive und leichte Bedienung realisiert wird. Weiterhin sind Features wie zum Beispiel der Grafikeditor, benutzerdefinierte Schriftarten, Animationseffekte, Videohintergründe, benutzerdefiniertes HTML/CSS/Javascript und umfangreiche Analysen vorhanden.

Webhosting

Webhosting ist bei Weebly inbegriffen und muss nicht extra käuflich erworben werden. Die Zeitersparnis durch das Managen und Hosting der Webseite aus einer Hand ist ein großer Vorteil für den Nutzer. Das direkte Webhosting bei Weebly gewährleistet den Nutzern eine sehr schnelle Webseitengeschwindigkeit und absolute Zuverlässigkeit in der Performance. Weebly bietet an, eine eigene Domain zu kaufen und unterstützt ebenfalls eine Domainübertragung eines anderen Anbieters.

WYSIWYG-Editor

Der WYSIWYG-Editor ist bereits seit über einem Jahrzehnt ein fester Bestandteil im Funktionsumfang dieser Software. Die einzelnen Bausteine lassen bereits im Bearbeitungsprozess das Endresultat auf der Webseite erkennen. Weiterhin unterstützt Weebly personalisierten Code per HTML, CSS oder Javascript und bietet somit auch für fortgeschrittene Nutzer und Unternehmen eine ideale Basis.

Der Landingpage-Generator von Weebly ist tatsächlich lediglich die normale Seitenerstellung. Eine Standardseite kann per Klick auf “Landing” in den Header-Optionen in eine Landingpage umfunktioniert werden. Dem Nutzer ist es nun möglich, eine Überschrift, Text, Bilder und Buttons hinzuzufügen. Auch die Möglichkeit, eine Bildergalerie oder Social-Media-Integrationen einzubinden, ist gegeben. Die Landingpage-Option ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich.

SEO Tools

Die Software-eigenen SEO Tools sind relativ eingeschränkt. Jede Seite verfügt über sogenannte SEO-Einstellungen. Hier kann der Nutzer zum Beispiel einen Seitentitel, einen Permalink und eine Meta Description hinzufügen. Im Gegensatz zu anderen Softwares wird hier nicht automatisch auf die Suchmaschinenoptimierung geprüft. Der Nutzer ist somit selbst für die Optimierung verantwortlich. Weebly stellt außerdem sogenannte 301 Redirects zur Verfügung, die notwendig werden, wenn eine Seite zum Beispiel von einem anderen Hosting Service übertragen werden soll. Für weiterführende SEO Tools muss auf Integrationen zurückgegriffen werden.

Formular-Editor

Weebly verfügt über einen Online-Formular-Generator. Dieser funktioniert per Drag&Drop-System und ermöglicht eine schnelle Erstellung von Kontaktformularen, RSVP-Listen und Übersichten. Die Formulare sind komplett personalisierbar und können zum Beispiel mit Drop-Down-Menüs, Textfeldern und Check-Boxen ausgestattet werden. Die vom Kunden eingegebenen Daten sind stets auf dem Webseiten-Dashboard gespeichert. Diese Daten sind in Form einer Kalkulationstabelle zu Analysezwecken exportierbar.

Weebly erlaubt die Kreation und das Hochladen von Bildern, Bildergalerien und Slideshows. Auch die Verwaltung der einzelnen Seiten ist intuitiv und für Anfänger leicht zu bewältigen. Ein Nachteil ist jedoch, dass hochgeladene Medien nicht wiederverwendet werden können, sondern jedes Mal neu hochgeladen werden müssen. Das macht das Content Management leider etwas umständlich.

Blog Software

Weebly ermöglicht den Nutzern die Erstellung eines eigenen Blogs. Hierfür stehen zahlreiche Blog Templates bereit, damit auch Anfänger sich schnell und einfach zurechtfinden. Per intuitivem Drag&Drop-System können einzelne Elemente wie Text, Bildergalerien, Slideshows, Tags und Kategorien auf dem Blog hinzugefügt werden. Auch Features wie die Zeitplanung von Blog-Einträgen, Social Media Buttons, Autorenprofile, ein Newsletter-Formular und eine Kommentarfunktion sind vorhanden.

Weebly stellt eine gut strukturierte Übersicht zur Verfügung, die die aktuelle Performance der Webseite in Echtzeit widerspiegelt. Der Nutzer kann jederzeit sehen, wie viele Leute die Webseite besucht haben, welche Suchbegriffe verwendet wurden und welche Seiten den meisten Traffic bringen. Die Software bietet außerdem die Einbindung von Google Analytics Codes, um die Website-Analyse noch einmal zu vertiefen. Auch für die Anzahl an verkauften Produkten, Warenbeständen und Blog Traffic stehen Analysen zur Verfügung.

Shop Software

Auch wenn der Hauptfokus von Weebly nicht auf dem Bereich Onlineshop liegt, ist die Erstellung eines Onlineshops trotzdem mit umfangreichen Funktionen möglich. Der Nutzer kann zu Beginn entscheiden, ob die Webseite einen Onlineshop beinhalten soll oder nicht. Weebly macht den Verkauf von digitalen Gütern, materiellen Produkten und Dienstleistungen auch für Anfänger sehr leicht. Mit integrierten Analysen, ansprechenden Templates und Promotion Management gelingt die Shop-Erstellung sicher.

Weebly stellt für das Promotion Management zwei verschiedene Wege zur Verfügung. Zum einen ist das Erwerben von Geschenkkarten möglich. Diese können für den direkten Verkauf direkt in der Software generiert werden. Der sogenannte Coupon Builder macht es dem Nutzer einfach, zeitlich begrenzte Angebote mit Rabatten zu erstellen. Die Rabatte können entweder in Prozentsätzen oder mit tatsächlichen Werten (zum Beispiel 5 €) gewährt werden. Auch diese Möglichkeit lässt sich direkt in der Software umsetzen.

Das Produktmanagement bei Weebly ist besonders umfangreich. Neben der Beschreibung des Produktes mit Produktnamen, Beschreibung, Preis und Produktbildern wird ein sehr nützliches Feature geboten: die Produktsuche. Diese wird mit Hilfe von Filtern umgesetzt. Der Kunde ist in der Lage, die angebotenen Güter zum Beispiel nach dem Preis oder nach der Farbe zu filtern. Der Nutzer kann darüber hinaus bestimmte Produkte hervorheben, die besonders relevant sind.

Den Überblick über den Warenbestand behält der Nutzer bei Weebly schnell und komplikationslos. Dabei sind auch die Bestände von einer großen Produktpalette übersichtlich dargestellt. Es steht dem Nutzer frei, den Kunden die verbleibende Anzahl an Artikeln anzuzeigen. Das ist verkaufspsychologisch oft sinnvoll, um das Kaufverhalten positiv zu beeinflussen. Ebenfalls lassen sich automatisierte Prozesse einrichten, bei denen die Kunden beispielsweise über den Ausverkauf eines Produktes informiert werden.

Das Bestellmanagement in dieser Software ist sehr solide und für die meisten Unternehmen definitiv mehr als ausreichend. So ist zum Beispiel eine Automatisierung von Benachrichtigungen bei Abbruch eines Kaufprozesses möglich. Weiterhin kann der Nutzer einen Steuerrechner nutzen und Bestellungen schnell und einfach direkt in der Software verwalten. Das wird zum Beispiel durch Bestätigungsmails für Bestellungen, Sendungsverfolgungen, Rückerstattungen und allgemeine Rückgabeprozesse realisiert.

Die Abwicklung von Zahlungen ist mit dieser Software international möglich. Das ist besonders für Unternehmen interessant, die über Landes- oder Kontinentsgrenzen hinaus agieren. Für den beliebten Zahlungsanbieter PayPal ist eine Unterstützung für derzeit 25 verschiedene Länder vorhanden. Die Möglichkeit, alle gängigen Kreditkarten direkt von der eigenen Domain aus zu akzeptieren, ist ebenfalls gegeben. Des Weiteren stehen einige Drittanbieter zur Verfügung, bei denen jedoch mit Transaktionskosten gerechnet werden muss.

Weebly Preise

Weebly verfügt über fünf verschiedene Preismodelle: Kostenlos, Connect, Pro, Business und Business Plus. Die Preise reichen von einem kostenlosen Paket bis hin zu einem Tarif 38 $ pro Monat, was immer noch sehr erschwinglich ist. Einige Preismodelle beinhalten E-Mail Marketing. Dieses wird über WeeblyPromote - ein Produkt aus dem Hause Square -  zur Verfügung gestellt. 

Für diesen Weebly-Test wurden die aufgelisteten Funktionen der Tarife teilweise vereinfacht. Auf der Pricing-Seite von Weebly gibt es die komplette Übersicht.

Business

ab 20/Monat

alle Funktionen aus Pro
Artikel-Badges
Artikeloptionen
Bestandsverwaltung
automatischer Steuerrechner
Gutschein-Codes
Square-Geschenkkarten
Artikelbewertungen
Versandrechner
integrierte Versandetiketten
attraktive Versandrabatte

Pro

ab 10/Monat

alle Funktionen aus Connect
unbegrenzter Speicherplatz
Weebly-Werbung entfernen
Webseitensuche
Warenkorb
Zahlungen akzeptieren über Square
akzeptieren von Zahlungen über Drittanbieter
erweiterte Seitenstatistiken
Telefon-Support

Business Plus

ab 30/Monat

alle Funktionen aus Business
E-Mails bei abgebrochenem Warenkorb
Versandkosten in Echtzeit

Kostenlos

kostenlos

kostenloses SSL-Zertifikat
500 MB Speicherplatz
Domain mit Weebly Branding
Suchmaschinenoptimierung
Lead-Erfassung und Kontaktformulare
Community-Forum
Chat- und E-Mail Support

Connect

ab 5/Monat

alle Features aus Kostenlos
Einbindung einer benutzerdefinierten Domain

Weebly Sicherheit und Datenschutz

Beim Thema Datenschutz ist Weebly nicht ganz so gut aufgestellt wie einige Konkurrenten. Laut eigener Aussage werden personenbezogene Daten immer gesetzeskonform zum Herkunftsland des Nutzers verarbeitet. Zum Thema DSGVO hält sich das Unternehmen in den Datenschutzbestimmungen jedoch bedeckt. Fest steht, dass Daten von EU-Einwohnern automatisch in die Vereinigten Staaten übertragen werden. Die EU/US-Privacy-Shield-Zertifizierung ist vorhanden.

Weebly fasst außerdem zusammen, dass der Nutzer jederzeit das Recht auf Einreichung einer Beschwerde, Widerruf der Zustimmung, Einspruch gegen die Verarbeitung, Übertragung der Daten, Einschränkung der Verarbeitung, Berichtigung, Löschung, Zugriff und Information hat.

Weebly Integrationen

Weebly verfügt über ein eigenes App Center, in dem eine Vielzahl an Apps und Integrationen bereitstehen, die den Funktionsumfang der ohnehin umfangreichen Grund-Features noch einmal erhöhen. Die Apps sind in die Kategorien E-Commerce, Kommunikation, Marketing, Sozial und Tools & Funktionen für die Webseite eingeteilt. Diese Kategorien beinhalten Apps, die zum Beispiel ein Instagram Feed auf der Webseite einbinden oder dem User ermöglichen, sofort zum Seitenanfang zu springen. Auch Apps wie StoreMetrics und OrderDesk sind vorhanden, um den Bereich E-Commerce noch mehr auszubauen. Für das E-Mail Marketing stehen zum Beispiel Apps für das Double-Opt-In-Formular zur Verfügung.

Weitere Integrationen sind zum Beispiel:

  • Social Media Grid
  • Facebook Like
  • Social Buttons
  • JotForm
  • Comments App
  • Multilanguage
  • ConveyThis
  • Quick Polls
  • Fyrebox

Interface

Zu Beginn der Anmeldung muss sich der Nutzer entscheiden, ob lediglich eine Webseite oder eine Webseite mit integriertem Onlineshop kreiert werden soll. Das spätere Interface ist minimal abhängig von dieser Entscheidung. Die Unterschiede finden sich lediglich in den im Anschluss zur Verfügung gestellten Tools wieder.

Die Erstellung einer Weebly Homepage ist dank des übersichtlichen und klaren Interface auch für Anfänger schnell und einfach zu erlernen. Weebly hat den Fokus darauf gesetzt, die Website-Erstellung für Jedermann möglich zu machen. Hierzu trägt unter anderem der beliebte Drag&Drop-Editor bei, der die Navigation sehr intuitiv macht. Das Dashboard ist auf der linken Seite mit verschiedenen Blöcken ausgestattet, die per Drag&Drop auf die Seite gezogen und anschließend bearbeitet werden können. Die Icons helfen dabei, den Sinn der einzelnen Funktionen schnell zu verstehen. Am oberen Bildrand ist ein allgemeines Menü untergebracht, das auch Einstellungen und Apps umfasst. Die Vorschaufunktion zeigt dem Nutzer, wie die erstellte Seite später als tatsächliche Webseite aussehen wird.

Mobile App

Weebly verfügt über eine mobile App, die für iOS- und Android-Nutzer im jeweiligen App Store zum Download zur Verfügung steht. Die mobile App ist quasi mit der Desktopversion gleichzusetzen und verfügt über fast alle Features. Damit sind Änderungen auf der Webseite auch schnell von unterwegs erledigt. Auch das Managen des Onlineshops bei zum Beispiel unerwarteten Rückgabeprozessen wird so erleichtert.

Die mobile App funktioniert ebenfalls per Drag&Drop-System. Der Nutzer kann sich dementsprechend auf die gewohnte Bedienung verlassen. Ein weiterer großer Vorteil: Alle Änderungen können dank der App - leider nur für iOS User - offline angepasst werden. Sobald wieder eine Internetverbindung besteht, werden die Änderungen automatisch synchronisiert. Die Echtzeit-Synchronisation bei bestehender Internetverbindung läuft automatisch auf allen Endgeräten.

Hilfe und Support

Je nach gewähltem Preismodell stehen unterschiedliche Support-Möglichkeiten zur Verfügung. Doch auch in der kostenlosen Version stehen bereits Chat- und E-Mail Support bereit. Für diese muss zwar insbesondere beim E-Mail Support etwas mehr Zeit eingeplant werden, als kostenloses Angebot sollte das jedoch kein Problem darstellen. Ab dem Pro-Modell kann der Nutzer Telefon-Support nutzen und schnelle Hilfe in Anspruch nehmen. 

Neben dem direkten Support gibt es ein umfangreiches Hilfe-Center. Dieses stellt eine Vielzahl an Hilfeartikeln zu allen möglichen Themen rund um das Tool bereit. Leider sind die Hilfeartikel nur in englischer und französischer Sprache verfügbar. 

Das sogenannte Inspiration Center stellt Expertenartikel zur Verfügung. Im Community-Bereich können sich Nutzer untereinander austauschen. Weebly führt außerdem einen Blog, auf dem in englischer Sprache regelmäßig nützliche Tipps veröffentlicht werden.

Weebly Alternativen

Weebly ist nicht der richtige Anbieter? Alternativen sind zum Beispiel:

Fazit

Weebly ist eine insgesamt sehr gute Website-Baukasten-Software, die sowohl eine klassische Webseite mit integriertem Blog als auch einen Onlineshop möglich macht. Das Drag&Drop-System und das allgemein sehr gut gestaltete Interface hilft Anfängern, auch ohne Programmierkenntnisse eine tolle Webseite zu erstellen. Für fortgeschrittene Nutzer oder Unternehmen mit eigenen Entwicklern sind auch Möglichkeiten für personalisierten Code parat.

Besonders überzeugend ist die mobile App, die im Funktionsumfang mit der Desktopversion zu vergleichen ist. Das eigene App Center stellt eine Vielzahl an Integrationen und Apps bereit, um die ohnehin guten Grundfunktionen noch einmal zu erweitern. Weebly besticht durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, auch wenn für die meisten Nutzer aufgrund des Funktionsumfangs wohl eher eines der höheren Preismodelle in Frage kommt.

FAQ

Weebly ist ein Homepage-Baukasten, der sowohl die Erstellung einer normalen Weebly Homepage als auch die Erstellung eines Onlineshops ermöglicht. Damit ist die Software ein guter Allrounder in diesem Bereich und für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet.
Weebly funktioniert ganz ohne Programmierkenntnisse über das beliebte Drag&Drop-System und Blöcke. Dies macht die Navigation besonders intuitiv und einfach. Wer jedoch höhere Ansprüche hat und über fortgeschrittene Kenntnisse verfügt, hat die Möglichkeit, eigenen Code zu integrieren.
Weebly gibt es in fünf verschiedenen Preismodellen: Kostenlos, Connect, Pro, Business und Business Plus. Empfehlenswert ist alleine aufgrund des Funktionsumfangs eines der höheren Preismodelle. Die Software überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Das höchste Preismodell kostet 30 € pro Monat bei jährlicher Zahlung.