Keap Test

by Infusion Software, Inc.letztes Update 20. November 2020
4.2/5
ab$64 monatlich
Layer 1
Kostenlose Testphase

RESULTS Score

4.2/5
Jessica Schnase

getestet von

Jessica Schnase

Vorteile

gute Marketing-Funktionen
sehr guter (englischsprachiger) Kundenservice
übersichtliches und modernes Interface
gute Usability

Nachteile

Server nur in den USA
Software und Services nur auf Englisch
wenige Funktionen im Sales- und Kundenservice-Bereich
mobile App nicht in Deutschland verfügbar

Überblick

Keap ist eine CRM Software aus den USA, die Sales und Marketing-Funktionen in einem schlichten und modernen Design vereint. Zusätzlich bietet der Anbieter Funktionen in den Bereichen E-Commerce, automatische Zahlungsabwicklung und Rechnungsstellung.

Neben zwei Keap-Tarifen gibt es einen Tarif mit dem Titel Infusionsoft, was bis 2019 auch der Unternehmensname war. Streng genommen handelt es sich bei Keap und Infusionsoft um verschiedene Produkte mit ähnlichen Funktionen, weshalb dieser Testbericht beide Produkte vorstellt.

Übersichtliches Tool in modernem Design

Keap richtet sich in seinen unterschiedlichen Tarifen an Start-ups, etablierte aber kleine Unternehmen und solche, denen Automatisierungen und Anpassungen wichtig sind. Die Vorteile von Keap sind die guten Marketing-Funktionen, ein übersichtliches Interface und ein sehr guter Kundenservice, der allerdings ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung steht. Leider gibt es für die deutschen Nutzer keine mobile App und auch der Serverstandort befindet sich in den USA. 

In diesem Keap-Test haben unsere Software-Experten die Funktionen, Benutzerfreundlichkeit, den Datenschutz und viele weitere Aspekte genau analysiert.

Keap Screenshot Überblick

Was ist Keap?

Keap wurde 2001, damals noch unter dem Namen Infusionsoft, von den Brüdern Scott und Eric Martineau sowie dem heutigen CEO Clate Mask in Arizona gegründet. Im Jahr 2004 entwickelte das Unternehmen ein Skript zur Automatisierung von Vertriebskontakten, das zur Grundlage der SaaS-Produktreihe von Infusionsoft wurde. Seit Januar 2019 ist das Unternehmen unter dem Namen Keap bekannt, betreibt aber immer noch ein Produkt mit dem Namen Infusionsoft. Mit der Namensänderung änderten sich auch die Features und die Zielgruppe: Keap richtet sich an kleine Unternehmen und Start-ups und bietet eine einfachere Variante der Software an als zuvor. Infusionsoft richtet sich an Unternehmen, die wachsen wollen und Bedarf an Automatisierungen haben.

Daten und Fakten

Mitarbeiter650
Kunden weltweit200000
Gründung2001
GründerClate Mask, Scott Martineau, Eric Martineau
HauptsitzChandler, Arizona, USA
CEOClate Mask

Keap CRM-Funktionen

Der Funktionsumfang aller Tarife beläuft sich auf Sales und Marketing Features. Besonders das Infusionsoft-Produkt setzt verstärkt auf Automatisierungen im Sales-Bereich und im Versand von E-Mail-Kampagnen. Kundenservice-Features sind in keinem Tarif enthalten, die Kontaktverwaltung hingegen ist sehr ausführlich und erlaubt eine einfache Segmentierung durch Tagging.

Sales Tools

Die Vertriebsfunktionen gibt es im Keap Pro Tarif und bei Infusionsoft. Hier sind Pipeline Management mit einigen Automatisierungen sowie Lead Management und statistischen Auswertungen vorhanden. Eine Telefonanlage oder eine Ad Software wird nicht angeboten. 

Wie schneidet andere Sales Tools im Vergleich ab?

Eine Sales Pipeline ist nur im Infusionsoft-Produkt verfügbar. Der Nutzer kann die vorgefertigten Statusoptionen für seine Pipeline übernehmen oder eigene einfügen. Der Mitarbeiter muss den Status seiner Opportunity dann im jeweiligen Schritt selbst pflegen und angeben, ob die Opportunity kontaktiert, gewonnen oder verloren wurde. Ab hier lässt sich die Pipeline automatisieren: Hat ein Mitarbeiter eine Opportunity aktualisiert, können Trigger weitere Aktionen ausführen wie zum Beispiel Aufgaben erstellen oder eine E-Mail senden. Auch aktuelle Berichte können Unternehmen im Zusammenhang mit den Daten der Sales Pipeline erstellen.

Automatisches Lead Scoring ist ausschließlich im Infusionsoft-Tarif enthalten. Leads reichern sich automatisch mit online verfügbaren Informationen an. Eine Lead-Zuweisungsfunktion oder Umsatzprognosen sind allerdings kein Teil der Lead Management Software. 

Sales-Statistiken

Sales-Statistiken geben einen Überblick über den gesamten Umsatz oder den innerhalb eines gefilterten Zeitraums. Hier kann auch nach der Gesamtzahl der Verkäufe, dem durchschnittlichen Verkaufswert oder der Anzahl an verkauften Produkten ausgewertet werden. Weiterhin zeigt das Dashboard prozentual Wachstum oder Verlust zur Vergleichsperiode an. 

Kundenservice-Software

Eine Kundenservice Software ist weder bei Keap noch bei Infusionsoft enthalten. Die Kundenverwaltung ist allerdings sehr umfassend und erlaubt die Einteilung von Kontakten in Listen sowie ausführliche Kontakthistorien.

Wie schneidet andere Kundenservice-Software im Vergleich ab?

Kontakte werden entweder ungefiltert in einer Liste angezeigt oder innerhalb benutzerdefinierter Listen, die sich anlegen lassen. Jede Kontaktkarte enthält verschiedene Bereiche, die über ein Icon erreichbar sind. So gibt es neben den Basisinformationen eine ausführliche chronologische Kontakthistorie, die die gesamte Kommunikation mit dem jeweiligen Kontakt enthält. Dies können zum Beispiel Notizen, Termine oder Aufgaben sein. Unter einem anderen Icon verbirgt sich die E-Mail-Kommunikation und unter einem weiteren alle Zahlungen. Kontakte lassen sich entweder manuell, per .csv-, .xlsx-, oder .xls-Datei hochladen oder aus anderen Systemen wie HubSpot, Quickbooks oder Google Kontakten übertragen. 

Keap Screenshot Kontaktverwaltung

E-Mail Marketing Software

E-Mail Marketing Software ist bei Keap und Infusionsoft enthalten. Automatisierungen und ein intuitiver Drag&Drop Editor erleichtern die Erstellung von E-Mail Kampagnen, eine Empfängersegmentierung ist durch Tagging möglich. Unternehmen können Landingpages und Formulare kreieren, um Leads zu generieren. Zur Auswertung steht ein A/B Testing Tool in Infusionsoft zur Verfügung und E-Mail-Statistiken geben Auskunft über den Erfolg von Kampagnen. 

Wie schneidet andere E-Mail Marketing Software im Vergleich ab?

Drag&Drop Editor

Kunden von Keap Pro und Infusionsoft können Landingpages erstellen und dafür aus vielen verschiedenen Vorlagen und Layouts wählen. Die Bedienung erfolgt über einen Drag&Drop Editor, mit dem Nutzer Elemente wie Videos, Formulare, Code, Buttons, Trennelemente und Anderes hinzufügen können. Es gibt eine Vorschau für die Browser- und mobile Ansicht.

Keap Screenshot Drag&Drop Editor

Kunden von Keap Pro und Infusionsoft können Landingpages erstellen und dafür aus vielen verschiedenen Vorlagen und Layouts wählen. Die Bedienung erfolgt über einen Drag&Drop Editor, mit dem Nutzer Elemente wie Videos, Formulare, Code, Buttons, Trennelemente und Anderes hinzufügen können. Es gibt eine Vorschau für die Browser- und mobile Ansicht.

Kunden von Keap Pro und Infusionsoft können Landingpages erstellen und dafür aus vielen verschiedenen Vorlagen und Layouts wählen. Die Bedienung erfolgt über einen Drag&Drop Editor, mit dem Nutzer Elemente wie Videos, Formulare, Code, Buttons, Trennelemente und Anderes hinzufügen können. Es gibt eine Vorschau für die Browser- und mobile Ansicht.

Formular-Editor

Kunden von Keap Pro und Infusionsoft können Landingpages erstellen und dafür aus vielen verschiedenen Vorlagen und Layouts wählen. Die Bedienung erfolgt über einen Drag&Drop Editor, mit dem Nutzer Elemente wie Videos, Formulare, Code, Buttons, Trennelemente und Anderes hinzufügen können. Es gibt eine Vorschau für die Browser- und mobile Ansicht.

Keap Screenshot Formular-Editor

Kunden von Keap Pro und Infusionsoft können Landingpages erstellen und dafür aus vielen verschiedenen Vorlagen und Layouts wählen. Die Bedienung erfolgt über einen Drag&Drop Editor, mit dem Nutzer Elemente wie Videos, Formulare, Code, Buttons, Trennelemente und Anderes hinzufügen können. Es gibt eine Vorschau für die Browser- und mobile Ansicht.

Statistiken geben Aufschluss über die Zustellrate der E-Mails, Öffnungs- und Klickrate, Opt-ins, Opt-outs, Markierungen als Spam und die Bouncerate. Hat ein Unternehmen eine Sequenz von mehreren Mailings verschickt, können diese einzeln ausgewertet werden. Die Auswertung findet überwiegend in Zahlen statt und wird nicht in Diagrammen visualisiert.

Keap Screenshot Landingpage-Generator

Kunden von Keap Pro und Infusionsoft können Landingpages erstellen und dafür aus vielen verschiedenen Vorlagen und Layouts wählen. Die Bedienung erfolgt über einen Drag&Drop Editor, mit dem Nutzer Elemente wie Videos, Formulare, Code, Buttons, Trennelemente und Anderes hinzufügen können. Es gibt eine Vorschau für die Browser- und mobile Ansicht.

Keap Preise

Layer 1
Kostenlose Testphase

Keap teilt sich in drei verschiedene Tarife mit unterschiedlich umfangreichen Funktionen ein. Keap selbst spricht von zueinander abgegrenzten Produkten, nennt zwei von ihnen jedoch sehr ähnlich (Keap Grow und Keap Pro). Das dritte Produkt, Infusionsoft, enthält dieselben Funktionen wie die zwei anderen, bietet jedoch zusätzlich Features im Bereich Sales-Automatisierung und E-Commerce: zum Beispiel einen Einkaufswagen, Bestellformulare, Zahlungsabwicklung und eine Bezahlseite.

Die Preise enthalten bei Keap in jedem Tarif eine Nutzerlizenz, jeder weitere Nutzer kann für 30 $ hinzugefügt werden. Alle Pakete enthalten 500 Kontakte. Wer mehr benötigt, kann zusätzliche Kontakte für Extrakosten hinzufügen. So kosten zum Beispiel 1.000 weitere Kontakte 30 $, 5.000 weitere Kontakte 130 $. Interessenten können Keap Grow und Keap Pro 14 Tage lang kostenlos testen. 

Für diesen Keap-Test wurden die aufgelisteten Funktionen der Tarife teilweise vereinfacht. Auf der Pricing-Seite von Keap gibt es die komplette Übersicht.

Keap Grow

ab $64/Monat/ein Nutzer

Kontaktmanagement
Kontaktsegmentierung mit Tags
Aufgaben
Formulare
Terminplanung
SMS-Nachrichten
E-Mail Marketing
E-Mail-Synchronisation
Rechnungen
Zahlungseingang für einmaligen Zahlungen
einfache Automatisierungen
Erinnerungen
API-Integrationen
voreingestellte Rollen
Chat- und Telefon-Support

Keap Pro

ab $120/Monat/Nutzer

alle Funktionen des Grow-Tarifs
Landingpages
Sales Pipeline
A/B Testing
Zahlungseingang für wiederkehrende Zahlungen
Kampagnenautomatisierung
Pipeline-Automatisierung
Berichte

Infusionsoft

ab $160/Monat/Nutzer

alle Funktionen des Pro-Tarifs
Lead Scoring
anpassbares Dashboard
Einkaufswagen
Bezahlseite
Bestellformulare
benutzerdefinierte Rollen
Affiliate Management

Keap Sicherheit und Datenschutz

Keap ist ein sicherer Software-Anbieter. Nutzer sollten jedoch beachten, dass sich alle Server in den USA befinden. Keap verfügt über die SOC II Zertifizierung und Drittanbieter verpflichten sich zum Schutz persönlicher Daten. Weiterhin versichert Keap, dass das Unternehmen nach den europäischen Datenschutzgesetzen handelt und somit DSGVO-konform ist.

Außerdem bietet Keap eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung unter Verwendung des Transport Layer Security (TLS)-Protokolls. Personenbezogene Daten innerhalb von Keap werden mindestens mit AES-256 verschlüsselt und externe Konnektivitätspunkte in der Keap-Netzwerkarchitektur werden durch Firewalls geschützt.

Das Rechenzentrum verfügt über die folgenden Schutzmaßnahmen:

  • Kühlsysteme
  • Batteriebetriebene elektrische Notstromversorgung und/oder elektrische Notstromgeneratoren
  • Redundante Kommunikationsleitungen
  • Rauch-/Feuermelder
  • Automatische Feuerunterdrückungssysteme

Keap Integrationen

Keap bietet auf seinem Marketplace über 200 Integrationen in verschiedenen Kategorien an: Sie sind in E-Commerce, Landingpages, Lead Generierung, Mail, Berichte und mehr unterteilt. Auch lässt sich hier nach Branche oder nach Preis filtern. Die Preisspanne reicht von 2 $ bis hin zu 3.000 $ für Marketing Automation Apps oder Bestellüberwachungs-Scripts. Hilfreich sind auch Bewertungen zu vielen Apps sowie Beschreibungen und Screenshots. Zu beachten ist, dass einige Integrationen nur in Verbindung mit dem höchsten Tarif Infusionsoft erhältlich sind.

Die beliebtesten Integrationen sind:

  • Zapier
  • MOBIT
  • Leadpages
  • Typeform
  • Instapage
  • Gmail
  • Automate.io

Interface

Das Interface begrüßt den User beim ersten Login mit einer Checkliste, die er abarbeiten kann. Zu den To Do’s gehört zum Beispiel, dass neue Nutzer ihre Kontakte hochladen, neue Leads einsammeln oder ihr Profil bearbeiten. Auch ein Chatbot öffnet sich automatisch und bietet seine Hilfe an. Das gesamte Interface ist in allen Produkten auf Englisch.

Der Home-Bildschirm gibt eine Übersicht der anstehenden Termine, Aufgaben, gesendeten Rechnungen, aller Leads und Auswertungen der letzten E-Mail-Kampagne. Die Toolbar befindet sich am linken Bildschirmrand und enthält die Module Kontakte, Aufgaben, Termine, Zahlungen, E-Mails, Automatisierungen und in der Pro-Version noch eine Pipeline und Berichte. Klickt man auf die einzelnen Module, gelangt man entweder zu einem Videotutorial oder zu einer kurzen Beschreibung zur Bedienung, was die erste Benutzung sehr nutzerfreundlich und einfach macht. Die Nutzung innerhalb der Module kann allerdings komplexer ausfallen, da die Klickwege teilweise recht lang sind.

Das Design ist schlicht gehalten, die Textfarbe ist durchgehend schwarz mit einigen grünen Illustrationen im Corporate Design von Keap. Generell lässt sich sagen, dass die Benutzung durch die simple Struktur recht einfach von der Hand geht und sich Nutzer schnell und gut in der Software zurechtfinden und bei Fragen schnell Hilfe erhalten. 

Mobile App

Eine mobile App ist für Keap ist leider nur in den Ländern USA, Kanada, Puerto Rico, Großbritannien, Australien und Neuseeland verfügbar. 

Auch das Produkt Infusionsoft stellt eine App bereit, allerdings nur in Australien, Kanada, Irland, Mexiko, Neuseeland, Südafrika, Großbritannien und USA. 

Hilfe und Support

Das Hilfe-Center ist umfangreich und sehr strukturiert aufgebaut. Genau wie der gesamte Web Content, das Interface und der Support ist auch dieses auf Englisch. Hier können Nutzer nach Kategorien wie zum Beispiel Kontakten, E-Commerce, Leads oder E-Mail Kampagnen filtern und bekommen die dazu passenden Artikel angezeigt. Die Artikel selbst sind übersichtlich strukturiert und helfen dem Leser mit Text, Screenshots und einigen Videotutorials. Auch Webinare können besucht werden. Weiterhin gibt es eine Community, in der Kunden Fragen zu Infusionsoft und Keap stellen können. Durch eine Schlagwortsuche gelangen sie zu den relevanten Unterhaltungen, die bereits stattgefunden haben. Unbedingt beachten: Die Hilfe-Center von Keap und Infusionsoft sind getrennt!

Chat Support gibt es rund um die Uhr. Hierfür müssen sich Kunden in ihren Account einloggen, dort auf das Help Icon klicken und schon öffnet sich ein Chat-Fenster. Ist kein Mitarbeiter verfügbar, bekommt der Nutzer zu einem späteren Zeitpunkt eine E-Mail. Diese besteht in manchen Fällen aus einem Screencast, in dem der Mitarbeiter genauestens auf die ihm gestellte Frage eingeht und in der Software zeigt, wie das Problem gelöst wird. Dieser sehr persönliche und ausführliche Service hebt sich stark von jeglicher Konkurrenz ab.

Der Kundenservice ist zusätzlich über E-Mail und ein Kontaktformular erreichbar. Dieser Service ist wie der gesamte Help Center Content und die Community ausschließlich auf Englisch verfügbar. Darüber hinaus gibt es eine Telefon-Hotline, die allerdings ausschließlich aus den USA, England und Australien erreichbar ist. Vor dem Verkaufsabschluss können Interessenten mit einem Sales Manager telefonieren und genaue Informationen zu den Produkten einholen. 

Keap Alternativen

Ist Keap noch nicht das richtige CRM-System? Dann kommen eventuell diese Alternativen infrage:

Fazit

Keap glänzt durch einen Kundenservice, der sich von seiner Konkurrenz durch seine Ausführlichkeit und Persönlichkeit abhebt. Auch das Hilfe-Center sowie die Videotutorials innerhalb der Software sind sehr gut. Das Interface ist modern und gut strukturiert, sodass Nutzer in der Regel schnell ihre gewünschte Aktion ausführen können. Auch die Marketing-Funktionen decken die Bedürfnisse vieler Unternehmen: So lassen sich einfach E-Mail Kampagnen erstellen, automatisieren und auswerten.

Auf der Kehrseite stehen die fehlenden Kundenservice-Funktionen. Leider gibt es keine mobile App für deutsche Kunden und kein deutschsprachiges Interface, Support oder deutschsprachige Hilfeseiten. Interessenten sollten sich im Klaren sein, dass es sich bei Keap um ein US-amerikanisches Unternehmen handelt, das seine Server in den USA betreibt.

FAQ

Bei Keap handelt es sich um den Unternehmensnamen. Zwei Tarife werden unter den Namen Keap Grow und Keap Pro vertrieben. Der dritte Tarif heißt Infusionsoft und kann auch als alleinstehendes Produkt verstanden werden. Alle drei Tarife bzw. Produkte sind sich in ihren Funktionen sehr ähnlich, bedienen jedoch unterschiedliche Unternehmensgrößen und Bedürfnisse. So beinhaltet Infusionsoft mehr Marketing- und Sales-Automatisierungen. 
Alle Server von Keap befinden sich in den USA. Das Unternehmen versichert in seinen Richtlinien, dass es DSGVO-konform handelt.
Nein, beide Produkte Keap und Infusionsoft sind nur auf Englisch verfügbar. Das gilt für die Software, alle Hilfeseiten sowie den Kundenservice.