/ CRM-Systeme / E-Mail Marketing Software / E-Mail Marketing Automation

Beste E-Mail Marketing Automation Software

Ihre Suche nach der besten E-Mail-Marketing Automation Software beginnt hier. Vergleichen Sie Funktionen, Fakten und Zahlen mit den Testberichten unserer Experten. So finden Sie die beste E-Mail Marketing Automation Software für Ihr Unternehmen.

Was ist E-Mail Marketing Automation?

Wächst ein Unternehmen, sammelt es im Laufe der Zeit mehr und mehr Kontakte. Diese sollten mit relevanten Inhalten versorgt werden, damit sie ihr Interesse am Produkt oder der Dienstleistung des jeweiligen Unternehmens nicht verlieren. E-Mail Marketing Software hilft dabei, nach einem vorher festgelegten Plan automatisch E-Mails zu versenden, und spart dem Absender so kleinschrittige Arbeit und Zeit. Mithilfe von E-Mail Marketing Automation werden E-Mails immer pünktlich versendet. Um dies zu gewährleisten, legt der Absender im Vorhinein fest, welche Aktion welche Art von E-Mail triggert. 

Anlässe oder Trigger zur E-Mail Marketing Automatisierung

  • Viele relevante Ereignisse kommen regelmäßig vor. Daher lohnt es sich, E-Mails vorab zu verfassen und in geregelten Abständen mithilfe entsprechender E-Mail Marketing Software automatisch an Kontakte oder Kunden zu verschicken. Anlässe sind zum Beispiel:
  • Neuregistrierungen: Hat sich ein Kontakt neu für einen Newsletter angemeldet, können Unternehmen eine Begrüßungs-E-Mail mit einer Willkommensnachricht oder einem Rabatt versenden. 
  • Kalendereintrag: Hat ein Kontakt Geburtstag oder findet ein besonderer Feiertag statt, erhält er eine ereignisbezogene E-Mail.
  • Bestellung: Unternehmen versenden hier automatisch Bestellbestätigungen, wenn ein Kunde etwas im Onlineshop kauft. Oft bekommen Kunden nach dem Kauf auch Follow-up E-Mails, um das Produkt zu bewerten, oder werden zum erneuten Kauf angeregt.
  • Interessen: Empfänger lassen sich in bestimmte Gruppen segmentieren. Somit können Unternehmen relevante E-Mail-Kampagnen zu verschiedenen Interessengebieten verschicken.